Christian Roth, WPK- Rumänien II

Geschafft ABER GLÜCKLICH

Auch für mich war es der erste Konvoi. Tour: Rumänien II, Zielort: Drobeta Turnu Severin. Schon seit zwei Wochen sind wir alle wieder zurück, meine Eindrücke und Erinnerungen sind allerdings noch lange nicht richtig „einsortiert“: Die Klassenzimmer, von einem alten, braunen Kachelofen aus Ceaușescus Zeiten eher schlecht als recht beheizt. Darin oft viel zu viele Kinder mit dicken Jacken und Mützen. Das Geraschel beim Auspacken. Die Begeisterung der Kinder, die menschliche Wärme, die innerhalb weniger Augenblicke die Kälte überstrahlt.

Auf der anderen Seite stehen die Begegnungen mit unseren Freunden von Round Table und Ladies Circle in Drobeta: so, als wären wir alte Freunde. Und die Stadt selbst, die wir nach unseren Maßstäben schlicht und ergreifend als „hässlich“ bezeichnen würden, die nach kurzem Kennenlernen liebenswert wird.
Das erste Mal dabei und schon im TV: Der Konvoi im rumänischen TV.

Die ersten Aha-Momente waren schon viel früher in der Heimat, lange bevor sich der erste LKW auf den Weg gemacht hat: Das fängt an bei den Kindern, die voller Freude ihre liebevoll gepackten Päckchen abgeben, das geht weiter bei der Begeisterung unter den freiwilligen Helfern an den Sammelstellen. Und ein ganz toller Augenblick war es, als ich endlich die rote WPK-Jacke anhatte und endgültig ein Teil des Konvois wurde – und der Konvoi ein Teil von mir.

Oft sind es auch die Kleinigkeiten, die gewaltig Eindruck hinterlassen: wie zum Beispiel die Reservisten, mit denen wir im Hotel in Hanau an der Hotelbar gesprochen haben. „Toll, dass ich Euch kennenlerne“ freute einer der Jungs „von meiner Tochter habt Ihr auch ein Päckchen dabei. Ich wusste allerdings nicht, dass der Konvoi sowas Großes ist und dass Ihr mit soviel Herzblut dabei seid“.

Herzblut und Begeisterung. Das ist es, was den Konvoi so unbeschreiblich macht – bei allen, die irgendwie damit zu tun haben.

Wie wir alle wissen ist nach dem Konvoi vor dem Konvoi. Ich freue mich auf den „WPK2018“!

Viele Grüße und Frohes Fest aus Schwetzingen

Euer Christian

Den Originalbeitrag finden Sie unter: http://konvoi-nach-odessa.blogspot.com/2017/12/christian-roth-wpk-rumanien-ii.html