Abgabestelle, Sammelstelle, regionales Lager:  Definitionen und Aufgaben 

    1. Abgabestelle
    2. Sammelstelle
    3. Regionales Lager 
    4. Zentrallager 
1. Abgabestelle

Definition: „Laden um die Ecke“ wie z.B. Apotheke, Optiker, Boutique, bei dem Päckchen abgegeben werden können. Ggf. fungiert eine Abgabestelle, je nach Lagerkapazität, zusätzlich als Sammelstelle vor Ort. Lagerkapazität bis ca. 100 Päckchen. 

Erforderliche Daten: 

  • vollständige Anschrift der Abgabestelle 
  • Name des Ansprechpartners (vor Ort in der Abgabestelle) 
  • Telefonnummer und Mail-Adresse des Ansprechpartners 
  • Öffnungszeiten / Abgabezeiten / Letzter Annahmetag 
  • Angabe der Lagerkapazität 
  • Ansprechpartner von Seiten des Serviceclubs (Besteht Kontakt zum örtlichen Organisator?) 
  • Päckchenzahl der letzten beiden Jahre 

Aufgabe der Abgabestelle: 

  • Annahme und ordnungsgemäße Lagerung der Päckchen 
  • Organisation/Klärung des Transportes der Päckchen zur Sammelstelle oder zum regionalen Lager 

Aufgabe der zuständigen Organisatoren vor Ort:
(Ladies, Tangents, Tabler, Old-Tablers, Freunde des Konvois) 

  • Informieren über Ablauf im Vorfeld 
  • Fungieren als Ansprechpartner vor Ort 
  • Organisieren bzw. klären den Transport der Päckchen zur Sammelstelle oder zum regionalen Lager 
2. Sammelstelle 

Definition: Sammelplatz mit größeren Lagerkapazitäten als die Abgabestelle. Möglichkeit der Lagerung von Päckchen aus „überfüllten“ Abgabestellen. Kann auch zusätzlich als Abgabestelle fungieren. Lagerkapazität bis ca. 750 Päckchen.  

Erforderliche Daten: 

  • vollständige Anschrift der Sammelstelle 
  • Name des Ansprechpartners (vor Ort in der Sammelstelle) 
  • Telefonnummer und Mail-Adresse des Ansprechpartners 
  • Öffnungszeiten / Abgabezeiten / Letzter Annahmetag 
  • Angabe der Lagerkapazität 
  • Ansprechpartner von Seiten des Serviceclubs (Besteht Kontakt zum örtlichen Organisator?) 
  • Anzahl der Päckchen der letzten beiden Jahre 

Aufgaben der Sammelstelle: 

  • Annahme und ordnungsgemäße Lagerung der Päckchen 
  • Kontakt zum regionalen Lager aufnehmen 
  • Ggf. Umkartons beim regionalen Lager “bestellen” / abfordern spätestens 2 Wochen vor dem letzten Bestelltermin. 
  • Organisation/Klärung des Transportes der Päckchen zum regionalen Lager 

Aufgabe der zuständigen Organisatoren vor Ort:
(Ladies, Tangents, Tabler, Old-Tablers, Freunde des Konvois) 

  • Informieren über Ablauf im Vorfeld 
  • Fungieren als Ansprechpartner vor Ort 
  • Organisieren oder klären den Transport der Päckchen zum regionalen Lager 
3. Regionale Lager   

Definition: Großer Sammelplatz, wie z.B. Spedition, Messehalle, Lagerhalle, wo eine große Zahl von Päckchen gelagert, in Umkartons gepackt und LKW beladen werden. Das regionale Lager muss nicht zugänglich sein, was die Abgabe einzelner Päckchen angeht. Es ist primär Anlaufpunkt für die Organisatoren (Ladies, Tangents, Tabler, Old-Tablers, Freunde des Konvois). Der Kontakt, die Belieferung und die Koordination erfolgen über die Organisatoren. Ein regionales Lager kann gleichzeitig als Abgabe- und/oder Sammelstelle fungieren. Lagerkapazität > 750 Päckchen. 

Erforderliche Daten: 

  • vollständige Anschrift des regionalen Lagers 
  • Name des Ansprechpartners (vor Ort des regionalen Lagers) 
  • Telefonnummer und Mail-Adresse des Ansprechpartners 
  • Öffnungszeiten / Abgabezeiten / Letzter Annahmetag 
  • Angabe der Lagerkapazität 
  • Ansprechpartner von Seiten des Service Clubs (Besteht Kontakt zum örtlichen Organisator?) 
  • Annahmestelle? – wenn ja bei den Öffnungszeiten berücksichtigen 
  • Anzahl der Päckchen der letzten beiden Jahre 
  • Beladungsmöglichkeit für LKW vorhanden? ja (Ladungsrampe/Gabelstapel)

Aufgaben des regionalen Lagers: 

  • Annahme und ordnungsgemäße Lagerung der Päckchen 
  • Bestellung der Umkartons per Sammelbestellung (auch für Sammelstellen in der Region) 
  • Ggf. Beschaffung von EURO-Paletten 
  • Zwischenlagerung von Umkartons für Sammelstellen (nach Absprache) 

Aufgabe der zuständigen Organisatoren vor Ort:
(Ladies, Tangents, Tabler, Old-Tablers, Freunde des Konvois) 

  • Informieren über Ablauf im Vorfeld 
  • Fungieren als Ansprechpartner vor Ort 
  • Packen von Umkartons und ggf. Paletten, Sortenreinheit beachten (Geschlecht + Alter) 
  • Ladezettel erstellen 
  • Weiterleitung von gepackten Paletten und Umkartons an das Zentrallager nach vorheriger Anmeldung oder direkte Verladung auf LKW 
4. Zentrallager